959 Heidelberg Stadtgarten

4.5
icon/ic_reviewCreated with Sketch.
85 Bewertungen
icon/ic_price_rangeCreated with Sketch.
31 bis 50 Euro
icon/ic_cuisineCreated with Sketch.
Internationale Küche

Top-Etiketten:

Besondere Anlässe
Kreative Küche
Für Rendezvous geeignet
GAULT & MILLAU 2020
…"DER GAULT & MILLAU KÜRT
DUSTIN DANKELMANN ZUR
ENTDECKUNG DES JAHRES…“

Mit leidenschaftlichen Gastgebern bieten wir eine gelungene Symbiose aus Tradition und Moderne. Getreu dem Motto von Caeser Ritz, der Gast sei dem Gastgeber heilig“, werden wir unseren Gästen auf Augenhöhe begegnen, um ihnen unvergessliche Momente zu bescheren und Sie als wiederkehrende Freunde zu gewinnen. In einer außergewöhnlichen Atmosphäre im Herzen von Heidelberg möchten wir begeistern, ob nun bei einem Espresso am Tresen, einem „mediterranen Lieblingsgericht" im Restaurant, aussergewöhnlicher Kochkunst mit erlesenen Weinen im Private Dining oder einer Zigarre nebst passendem Drink in Pino's Bar.
Was 85 Gäste sagen
Bewertungen insgesamt
Bewertungen können nur von Gästen gemacht werden, die in diesem Restaurant gegessen haben.
4.5Basierend auf kürzlich erfolgten Ratings
4.6
Essen
4.4
Service
4.8
Ambiente
4.1
Preis-Leistung
Lärm · Gemäßigt
93 % der Gäste würden das Restaurant einem Freund empfehlen
Sortieren nach
Filter
P
Peter
1 Bewertung
Besucht am 13. März 2020
Gesamt5Essen4Service4Ambiente5

sehr schönes Ambiente. Preiswerter Lunch in sehr angenehmer Atmosphäre

e
erikd
1 Bewertung
Besucht am 11. März 2020
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Ausgezeichnetes Essen in edlem, stylischem Ambiente
Super netter, freundlicher entspannter Service
Jedes Detail passt

OT
OpenTable-Gast
Berlin
1 Bewertung
Besucht am 9. März 2020
Gesamt4Essen5Service4Ambiente5

Sehr empfehlenswert.
Raffiniert, reichhaltig und kreativ, sehr ansprechendes Ambiente

A
Anna
1 Bewertung
Besucht am 9. März 2020
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Es gibt nichts zu meckern.
Wir kommen gerne wieder.

T
Thomas
London
1 Bewertung
Besucht am 8. März 2020
Gesamt4Essen5Service3Ambiente5

Overall, sehr gut !
Einzig die Ansage der eingeschränkten Auswahl aus der Karte ab 6 Personen am Tisch aufgrund vielerlei Porzellan was zum Auftrag kommt war etwas sehr verstörend. Das es letztlich doch anders kam als "angedroht" war dem zuständigen Kellner zu verdanken.

Wir hatten einen wundervollen Abend bei leckerem Essen und tollem Wein.

TD
TorbenD
Miami
1 Bewertung
Besucht am 4. März 2020
Gesamt5Essen5Service5Ambiente4

Ein ausgezeichneter Lunch. Service freundlich und top, nicht steif und aufgezwungen. Passt. Preise in Ordnung.

JF
JuttaF
Heidelberg
1 Bewertung
Besucht am 28. Februar 2020
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Erstklassiges Restaurant; eine Bereicherung für Heidelberg.
Sehr zu empfehlen für einen Abend zu zweit.

R
Reichardt
Heidelberg
1 Bewertung
Besucht am 23. Februar 2020
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Wir waren drei, Gourmet erfahrenener Paare zum Abendessen und wir haben den gesamten Aufenthalt bis zum Schluss in vollen Zügen genossen.

Folgende Punkte gilt es zu erwähnen:
Die Karte bietet vom Gourmet-Menü bis zur hochwertigen Hausmannskost ein breites Sortiment. Das ist eine fast schon einzigartige Kombination Ein reines Gourmet-Restaurants besucht man ja nicht wöchentlich, aber bei dieser Karte bekommt man Lust auch mal nur zum kurzen Abendessen oder Mittagessen vorbeizuschauen.

Wir hatten das Gourmet-Menüund es war total überzeugend. Von einer außergewöhnlichen Kreativität aber nicht Effekt haschend wie so oft.
Den Kennern fällt natürlich sofort auf, dass die Zutaten von ausgewählter und erlesener Qualität sind und mit einem außergewöhnlichen handwerklichen Können zu einem Gesamtbild zusammengefügt wurden.

Der Service war perfekt aber diskret und immer sofort zur Stelle wenn man ihn brauchte.

Das Ambiente ist grandios sowas kennen ich kenne ich nur von großen Weltmetropolen. Wir hätten nie gedacht dass sowas in Heidelberg möglich ist.

Unser Dank geht an den Chef de Cuisine mit seinem Team.
Sehr gerne sprechen wir der Inhaberfamilie
unseren Dank aus, dass sie so einen Genusszentrum für Heidelberg geschaffen hat.
Wenn man es zusammenfassen will in einem Wort: fantastisch.

M
Molakitty
Heidelberg
1 Bewertung
Besucht am 22. Februar 2020
Gesamt4Essen5Service3Ambiente4

Essen und Räumlichkeiten sehr anspruchsvoll.Ich hätte mir noch gewünscht,dass mir jemand aus dem Mantel geholfen hätte und nicht tatenlos daneben stand und zuschaute , wie ich mich mit Handtasche und Schirm abmühte. Sonst alles tadellos.

C
Ckone
Mainz
2 Bewertungen
Besucht am 22. Februar 2020
Gesamt4Essen4Service5Ambiente4

insgesamt ein sehr schönes Restaurant, mit tollem Essen. Hervorzuheben ist der Patissier, der für unsere Tochter extra noch ein alkoholfreies Dessert kreiert hat, obwohl das erste schon am Tisch war, aber leider mit Alkohol. Sogar persönlich am Tisch erschienen und es erklärt. Tolles Verhalten!!!

MM
MarekM
1 Bewertung
Besucht am 22. Februar 2020
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Top!!! Atemberaubende Atmosphäre! Grandioses Essen!

K
Kaline
Heidelberg
2 Bewertungen
Besucht am 21. Februar 2020
Gesamt4Essen4Service4Ambiente4

Die Küche lieferte eine überzeugende Leistung beim Hauptgang ( Perlhuhn in zwei Gängen ) und dem Dessert.
Der Salat von Wildkräutern hatte ein schmackhaftes Dressing, lediglich die Wildkräuter gingen in den diversen Blattsalatsorten, dem Radicchio und Rucola unter bzw. kamen nicht zum Vorschein.
Störend empfanden wir nur einen Herrn mit Kappe ( der Geschäftsführer, wie wir später erfuhren) , der im gesamten Lokal hektisch hin und herlief und teilweise in nicht zu überhörender Lautstärke mit Gästen plauderte. Das passt nicht zu dem ansonsten gediegenen und geschmackvollen Ambiente und dem dezenten und angenehmen Service.

HG
HenrietteG
1 Bewertung
Besucht am 21. Februar 2020
Gesamt4Essen5Service5Ambiente4

Die Tische sind sehr eng platziert, sodass man unweigerlich die Gespräche der Tischnachbarn mitbekommt

LM
LisaMoneghetti
London
1 Bewertung
Besucht am 14. Februar 2020
Gesamt4Essen4Service4Ambiente5

Im Prinzip war das essen rundherum ok, ich hatte in meinem kleinen Seeteufelstück leider ein grosses durchzogenes Stück dass ich nicht essen konnte und beim Rindsfilet fragte uns leider (es war ein Menu) niemand wie wir es gebraten haben möchten. Der Rotwein war ein paar Grad zu warm und kam nicht aus einem Weinkühler. Ich finde das 959 vom Design gelungen und das Personal ist extrem nett, was ich schön fand. Aber in der Preisklasse für Deutschland würde ich mir fast rausnehmen, dass da noch ein paar Optimierungspunkte sind. :o)

AH
AndreasH
Schwarzwald
1 Bewertung
Besucht am 9. Februar 2020
Gesamt3Essen2Service5Ambiente5

Ich hatte die Empfehlung aus der Süddeutschen Zeitung, vor allem wurde die Küche und das Preis-Leistungs-Verhältnis positiv hervorgehoben. Diese Empfehlung ist für mich keineswegs nachvollziehbar, mein "Wofsbarsch aus Wildfang" war innen roh, das "japanische Risotto" fad erinnerte mich an Milchreis mit eindeutigem Zimttouch, der Rest ok aber auch nicht mehr. Es gab kein Amuse-Gueule, ok vlt bin ich zu verwöhnt. Meine Begleiterin hatte Tagliatelle mit "Short Rib vom eigenen Bio-Rind", Konsistenz und Geschmack hatten nichts eigenständiges oder herausragendes. Daher kann ich das Preis-Leistungs-Verhältnis beim besten Willen nicht gut finden, im Gegenteil ich sehe hier ein eher schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis, man bezahlt eher für das Drumherum, und damit komme ich zu den wirklich positiven Aspekten: die Einrichtung ist wirklich sehr mondän, geschmackvoll und großstädtisch. Die Bedienung war ausnahmslos sehr nett und aufmerksam. Der offene Wein (Riesling aus d Hause Schneider, Pfalz) war gut, der Preis angemessen. Fazit: wer ein wirklich cooles Restaurant sucht und für den die Qualität des Essens eher 2. rangig ist, wird sich hier sehr wohl fühlen. Geht überhaupt nicht: die Macher von 959 schwadronieren (wie so viel andere Gastronomen heute auch), dass ihnen Nachhaltigkeit & Natur so wichtig sei, im Pissoir der Herrentoilette pinkelt man auf Eiswürfel die regelmässig nachgeliefert werden müssen - was für eine dekadente Energiefrevelei in der heutigen Zeit für mich ein absolutes No-go.

WW
WernerW
Heidelberg
1 Bewertung
Besucht am 7. Februar 2020
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Hervorragendes Essen in tollem Ambiente. Wir waren zu viert und haben das komplette Menü gegessen. Keiner der sechs Gänge fiel ab. Vor allen Dingen die erste Vorspeise, "Moderne Ricotta Gnocchi", war ein Traum. Auch die anderen Gänge überzeugten mit perfekter Zubereitung und excellenter Abstimmung. Die angebotene Weinbegleitung passte sehr gut zu den Speisen. Der Cocktail zum Predessert war eine ungewöhnliche, aber gelungene Ergänzung. Alles in allem ein sehr gelungener Abend. Wir können das Restaurant nach diesem Abend vorbehaltlos weiterempfehlen.

DC
DominiqueC
1 Bewertung
Besucht am 7. Februar 2020
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Der Service war ausgezeichnet und das Essen ein Genuss. Wir werden definitiv wieder kommen.

T
Thomas
Berlin
3 Bewertungen
Besucht am 6. Februar 2020
Gesamt5Essen5Service3Ambiente5

Absolute Empfehlung für alle in Heidelberg und Umgebung

KH
Karin und HolgerR
Mainz
1 Bewertung
Besucht am 6. Februar 2020
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Bester ruhiger und excellenter Mittagstisch in Heidelberg

OS
vipOliverS
Heidelberg
14 Bewertungen
Besucht am 1. Februar 2020
Gesamt3Essen3Service3Ambiente4

Das Essen kann man als ambitioniert bezeichnen. Teilweise sehr gut. Aber teilweise auch völlig unverständlichen Produktkombinationen. Die Fokussierung auf das Gericht geht dabei völlig verloren, zu viele unterschiedliche Aromen die oft nicht zusammenpassen. Eine Begleitung ist Vegetarierin. Enttäuschend, dass für Vegetarier erst bei Nachfrage Vorschläge gemacht werden. Heute sollte Standard sein für Vegetarier auch eine ausreichende Auswahl auf der Karte anzubieten. Wunderschönes Ambiente, könnte man auch ähnlich in internationalen Metropolen so finden. Gleichwohl sitzt man nicht an allen Tischen gut, vor allem nah zur Bar kann es laut sein. Service war bemüht aber wenig koordiniert, qualifiziertes Personal fehlt offensichtlich. Nicht erkennbar war ob eine Service Leitung benannt oder vorhanden war.

E
Esskultur
Berlin
4 Bewertungen
Besucht am 29. Januar 2020
Gesamt5Essen5Service4Ambiente5

Regelmäßig lasse ich mir die Köstlichkeiten von Dustin Dankelmann munden und es ist eine seltene Freude zu bemerken, dass die Leistungen der Küche mit jeder neuen Karte ausgefeilter und raffinierter werden. Offensichtlich schafft es der junge Küchenchef die ganze Küchenbrigade von seinen Ideen zu begeistern, denn wenn das Restaurant voll ist, muss ja jeder Leistung bringen. Diesesmal schwärme ich noch heute von den "Modernen Ricotta Gnocchi" aus Zitronen von der Amalfi-Küste mit rohem Thunfisch vom Balfego, Kalamata-Oliven und Stabmuscheln aus England, übergosen von einer traumhaften Zitronenvinaigrette mit Imperial-Kavier. Was für eine unglaubliche Produktqualität bei jeder Zutat die wunderbare Synästhesien im Gaumen hervor zaubern, ein Kurztripp an die Mittelmeerküste voller Frische und Erquickung. Kulinarische Magie!
Wie schön, dass die Desserts von Yannick Dahm sich auf gleich hohem Niveau bewegen. Hochgenuss bis zum Ende.

F
Feinschmecker
Heidelberg
4 Bewertungen
Besucht am 25. Januar 2020
Gesamt4Essen4Service4Ambiente5

Cooles Ambienet
Super Weinauswahl
Tolle Bar mit Rauchermöglichkeit
Essen war sehr gut, aber hochpreisig
Vorspeisenauswahl ein wenig gering

F
vipFinnbell
Berlin
14 Bewertungen
Besucht am 17. Januar 2020
Gesamt4Essen5Service3Ambiente5

Das Essen ist hervorragend. Und zwar jeder Gang. Der Service ist leider noch nicht auf dem Niveau der Küche. Daran sollte gearbeitet werden. Gerne wieder!

OT
OpenTable-Gast
Berlin
1 Bewertung
Besucht am 30. Dezember 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Sehr schönes Restaurant und exzellentes Essen. Wir haben vor, wieder zu kommen. Außerdem sollte man den Koch im Aufe behalten!

t
tion
1 Bewertung
Besucht am 28. Dezember 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Ein kulinarisches Erlebnis zum Jahresende, gerne im neuen Jahr öfter :-)

H
Heidelberg
San Francisco
1 Bewertung
Besucht am 18. Dezember 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

- Sehr freundlich
- tolles Ambiente
- sehr leckeres Essen

E
Esskultur
Berlin
4 Bewertungen
Besucht am 14. Dezember 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Es ist mehr als ungewöhnlich, wenn ein Koch, der vermutlich bald einen Michelin-Stern bekommen wird, neben einer exquisiten französischen Gourmetküche auch eine Bistrokarte anbietet, bei der die Speisen ganz klassisch präsentiert werden, aber was die Qualität der Produkte, die Verarbeitung und die Aromatisierung der Gerichte betrifft, allerhöchsten Ansprüchen genügen. Ich hatte das große Vergnügen nach einer wunderbaren Kreation eines Kaiserkrabbentartars mit einer Haube aus Seeigelschaum danach ein Wiener Schnitzel vom Kalbsrücken mit lauwarmem Kartoffel-Vogerlsalat und Preiselbeeren genießen zu dürfen. Für manche vielleicht ein Stilbruch, aber keineswegs was das Genussniveau betrifft.
Ich kenne das Wiener Schnitzel aus der Jack's Brasserie in Bern, das vom Gault Millau zum besten Wiener Schnitzel der Schweiz gekürt worden ist. Das Schnitzel im 959 ist mindestens ebenbürtig, wobei der Kartoffel-Vogerlsalat hier noch mehr dem Ideal entspricht.
Dass man danach wieder zum klassischen französischen Feinschmeckerstil zurück kehren kann und hervorragend gereiften Rohmilchkäse von Maitre Bernard Antony mit ausgesprochem leckerem hausgemachtem Chutney genießen kann, empfinde ich als wunderbare Freiheit in meinem Genießerdasein.

S
Sascha
1 Bewertung
Besucht am 2. Dezember 2019
Gesamt4Essen4Service5Ambiente5

Das Restaurant war hervorragend. Ambiente, Service und vor allem das Essen waren stimmig und haben den Besuch und die längere Anreise Lohnenswert gemacht.Die Gerichte waren geschmacklich sehr gut auf einander abgestimmt und die Einzelnen Zutaten passten perfekt zueinander. Das 959 ist auf jeden Fall eine sehr gute Anlaufstelle für alle die gutes Essen wertschätzen.

IJ
IJVS
Raum Hamburg
1 Bewertung
Besucht am 30. November 2019
Gesamt5Essen5Service4Ambiente4

Die Speisen waren hervorragend! Die Jacobsmuschel mit dem Apfelsorbet war der absolute Hammer! Über die Menge hätte man sich bei dem einen oder anderen Gang streiten können, aber wir sind definitiv NICHT hungrig aufgestanden. Preis / Leistung stimmt absolut. Die Weinkarte.... Hier hätten wir uns eine größere Auswahl von - ehrlich gesagt - bezahlbaren Weinen gewünscht, die in einem Restaurant „für jedermann“ eine Selbstverständlichkeit sein sollten. Der Service: es gab eine längere Wartezeit zwischen dem ersten und zweiten Gang, die uns zwar schlüssig erklärt wurde, dennoch wäre ein kleines „Entgegengekommen“ sehr nett gewesen. Aber alles in allem Jammern auf allerhöchstem Niveau!
Wir werden trotz des hohen Geräuschpegels wiederkommen.

O
Office2019
1 Bewertung
Besucht am 30. November 2019
Gesamt3Essen3Service4Ambiente4

Wenn man einen Abend unter dem Motto "mal was anderes" will, dann kann man das 959 empfehlen.
Wir waren trotzdem ein kleines bisschen enttäuscht. Essen war gut, aber nicht außergewöhnlich. Vorspeise ging zurück weil versalzen (hat die Bedienung dann aber gleich von der Rechnung genommen, das war guter Service). Alles in allem viel "sehen und gesehen werden", aber wiegesagt mal was anderes.
Musikalische Untermalung (live) war großartig.
Wir werden unser Geld allerdings zukünftig eher woanders ausgeben.

OT
OpenTable-Gast
Raum Stuttgart
1 Bewertung
Besucht am 21. November 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Super, tolles Essen auf höchstem Niveau. Bei den Weinen sollte man aufpassen, extrem teure Flaschen könnten bei Rechnungsbegleichung zu einer bösen Überraschung führen.

m
martin
Raum New York
3 Bewertungen
Besucht am 20. November 2019
Gesamt5Essen5Service4Ambiente5

Sehr schöne Atmosphäre, hervorragendes Essen, sehr freundlicher, unaufdringlicher Service.

OT
OpenTable-Gast
1 Bewertung
Besucht am 16. November 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Sehr leckeres Essen in schönem Ambiente mit sehr freundlichem und aufmerksamem Personal.

OT
OpenTable-Gast
Chicago
1 Bewertung
Besucht am 16. November 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Tolles Ambiente, sehr netter und motivierter Service.

Die Küche kreativ, elegant und einfach Spitze,

t
tiho
Heidelberg
2 Bewertungen
Besucht am 15. November 2019
Gesamt3Essen3Service5Ambiente5

Das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Essen und auf der Weinkarte stimmt nicht.
Die Weine sind überteuert, das Hauptgericht sehr stark gesalzen. Das Brot zwar supergut, aber leider nicht regional.
Der Salat ist absolut empfehlenswert.

YK
YuliyaK
1 Bewertung
Besucht am 9. November 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Delicious food, beautiful interior, excellent service, nice ambience .

Melden
SW
SamanthaW
Berlin
2 Bewertungen
Besucht am 7. November 2019
Gesamt3Essen3Service4Ambiente5

Wir sind hingegangen, weil unser Lieblingsrestaurant (simplicissimus) geschlossen war und wir in der Zeitung lasen, dass das 959 in der aktuellen Ausgabe des Gault&Millau als Aufsteiger des Jahres bezeichnet wurde.
Das Ambiente ist äußerst eindrucksvoll. Die Ausstattung ist sehr durchdacht und mit viel liebe zum Detail gestaltet. Die Angestellten sind bemüht. Ich persönlich empfinde es als belästigend, wenn ständig jemand am Tisch vorbei läuft und mein Glas beäugt und nach einem getrunkenen Schluck mein Glas wieder auffüllt, aber ich denke das ist Ansichtssache. Nun zu den Speisen.
Gruß aus der Küche: Dieser war sehr lecker ein kleines Überraschungsei mit harmonierenden Zutaten.
Brot: Das Brot schmeckte an der Kruste verbrannt, aber das Innere war ok. Wir baten erneut um Brot, da wir noch eine Suppe zur Vorspeise haben, das kam auch. Die Oberseite war warm die Unterseite total kalt, wie gerade aufgetaut und das Innere war bröselig und nicht essbar da es in Krümel zerfiel.
Vorspeise: Hummersuppe mit Garnelen und Champagner. Die Suppe war total versalzen. Ich bin eine Person, die selbst immer nachsalzt und somit auch eine hohe Toleranz gegenüber Salz hat, aber die war echt salzig. Zuerst dachte ich, vielleicht liegt es an mir, dass ich einen komischen Geschmack habe oder so und aß sie zunächst weiter. Meine Lippen fingen an zu brennen und mein Mann probierte auch und sagte man schmeckt nur Salz. Die Bedienung nahm die Suppe mit in die Küche, nachdem wir gesagt haben, dass sie sehr salzig ist, aber darauf wurde dann nicht weiter eingegangen.
Hauptspeise: Barberie Ente. Die war ok, aber nichts besonderes. Auf eine Nachspeise haben wir verzichtet. Mit der Rechnung wurden uns noch Naschereien angeboten, die waren sehr lecker.
Am nächsten Tag waren wir im Wolfsbrunnen essen, dort stimmt das Preis- Leistungsverhältnis und es war ein Trost zum Vortag.

KR
KlausR
1 Bewertung
Besucht am 3. November 2019
Gesamt4Essen4Service5Ambiente4

Das Essen unter Service war vorragend. Allerdings war sonntagsabends wenig los.

An dem Abend ging es mir gesundheitlich sehr schlecht. Dadurch musste ich sofort abbrechen und gehen. Dies hat aber mit Sicherheit nichts mit ihrem Restaurant zu tun.

Kompliment an den Küchenchef und an das Service-Personal.

Klaus Ries

OT
OpenTable-Gast
Heidelberg
2 Bewertungen
Besucht am 27. Oktober 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Tolles Ambiente für einen netten Abend mit Freunden.

OT
OpenTable-Gast
Los Angeles
4 Bewertungen
Besucht am 21. Oktober 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

If you’re in Heidelberg and want a special experience with food you MUST go to 959 Heidelberg Stadtgarten! The food was Devine... my recommendation is to trust the chef. We did the tasting menu with the wine pairings and each course was well portioned to complete the meal. Please see the photos but do note some were not photographed as they came, I dived in before the picture was taken...as you would too if you saw how perfect they were. On the pricier side but like I mentioned above, it’s a special experience.
Finally, to Torben who helped us with our meal, this experience would not be the same without you, your attention to us was much appreciated. Thank you!

Melden