Weinbar

3.6
29 Bewertungen
Bis zu 30 Euro
Deutsch

Top-Etiketten:

Geschäftsessen
Gemütlich
Für Rendezvous geeignet
Neben Weinen aus aller Welt ist die neue Weinbar auch Anlaufpunkt für Menschen, die Lust auf Weine aus der Region haben. Es stand von vorneherein fest, dass viele Winzer aus Rheinhessen und aus dem benachbarten Rheingau mit im Boot sein würden. Ihre und viele weitere Weine werden auch glasweise angeboten. Denn, so Christian Barth: „Neugierige Menschen sind hier herzlich willkommen“. Neugierig soll auch die Speisekarte machen mit Bar Food auf internationalem Niveau. Ob kleine Appetizer oder Fisch und Fleisch, Pasta, Salate und süße Leckereien – alles kommt frisch und auf den Punkt auf den Teller. Im Reifeschrank warten geniale Schinken und Salamis darauf, hauchdünn aufgeschnitten zum Wein verzehrt zu werden. Und wer Lust auf Cocktails hat, lässt sich vom Barkeeper seinen Favoriten kredenzen – auch das gehört zum Service der neuen Weinbar.
Was 29 Gäste sagen
Bewertungen insgesamt
Bewertungen können nur von Gästen gemacht werden, die in diesem Restaurant gegessen haben.
3.6basierend auf allen Ratings
3.8
Essen
3.7
Service
4.0
Ambiente
3.3
Preis-Leistung
Lärm · Gemäßigt
63 % der Gäste würden das Restaurant einem Freund empfehlen
progress_bar_value foreground of progress bar
progress_bar_background background of progress bar
progress_bar_value foreground of progress bar
progress_bar_background background of progress bar
progress_bar_value foreground of progress bar
progress_bar_background background of progress bar
progress_bar_value foreground of progress bar
progress_bar_background background of progress bar
progress_bar_value foreground of progress bar
progress_bar_background background of progress bar
Sortieren nach
Filter
MS
ManuelaS
Mainz
1 Bewertung
Besucht am 3. Juli 2021
Gesamt3Essen3Service5Ambiente3

Ich hatte einen Salat mit Rinderfiletstreifen. Leider warmes Rumpsteak und ungewürzt. Das ist Täuschung am Gast. Das Brot was vorab kam war kalt und alt teilweise aufgeweicht von der Kühlung.

OT
vipOpenTable-Gast
Mainz
3 Bewertungen
Besucht am 21. Mai 2021
Gesamt1Essen1Service1Ambiente1

Hat entgegen der open table Bestätigung gar nicht geöffnet gehabt. Sehr unerfreulicheserlebnis. Sind extra über 400 km dafür mit dem Auto angereist.

MD
ManuellaD
Mainz
1 Bewertung
Besucht am 29. September 2020
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Immer wieder sehr gemütlich, lecker und freundlicher Service! Karte dürfte so langsam wieder wechseln, denn irgendwann hat man alle Speisen durch bei regelmäßigem Besuch...

OT
OpenTable-Gast
Mainz
2 Bewertungen
Besucht am 9. März 2020
Gesamt4Essen4Service4Ambiente4

Chickes Ambiente, nette Bedienung und gute Küche

AI
AnaI
Mainz
1 Bewertung
Besucht am 2. März 2020
Gesamt2Essen1Service2Ambiente3

Guten Tag,

leider habe ich kein so gutes Feedback unserer Gruppe vom Montag erhalten. Die Weinauswahl war eingeschränkt, das Essen wurde kalt serviert, es dauerte insgesamt viel zu lange. Unser Vorstand möchte nicht mehr bei Ihnen essen gehen.

Tut mir leid.

Viele Grüße
Anastazija Ivic
Evergreen Garden Care Deutschland GmbH

AB
ArturB
1 Bewertung
Besucht am 14. Februar 2020
Gesamt1Essen1Service1Ambiente2

Schlechter, sehr langsamer und unfreundlicher Service seitens der Herren an dem Tag. Gäste am Nachbartisch wurden hörbar angepöbelt. Die Vorspeise gab es erst nach einer Stunde. Das Essen war insgesamt schlecht. Der Rotwein war Kühlschrankkalt. Suppe nur lauwarm. Steak war statt-durch, und die Beilagen ein Witz. Für stolze 100€ (2 Personen) bekommt man gefühlt -NICHTS!

PB
PeteB
Mainz
3 Bewertungen
Besucht am 12. Dezember 2019
Gesamt3Essen2Service3Ambiente4

Wir waren zu zweit und haben beide das Rumpsteak bestellt. Einmal Rare und einmal Medium Rare. Der Kellner, ein Franzose, hat das verstanden und bei "Rare" sogar nich mal nachgefragt: "Bleu?" Dies wurde von uns bestätigt. Als die Rumpsteaks auf dem Teller aus der Küche kamen konnte man bereits sehen, dass sie zu weit durch waren. So etwas sieht man daran, wenn es insbesondere an den Seiten zu dunkel ist. In der Tat waren beide Rumpsteaks medium bis well done. Also zurück in die Küche. Ist zwar Schade um das Fleisch, aber man zahlt mit 30 € auch eine Menge Geld dafür und kann in einem Restaurant dieser Kategorie einfach erwarten, dass es der Koch hinbekommt. Zweiter Versuch: Ein Rumpsteak kam medium rare, das andere war erneut medium. Wir stelkten fest, dass es in der Küche angeschnitten worden war, um die Garstufe zu prüfen. Und obwohl es erneut zu weit durch war, wurde es uns serviert! Dieses Mal haben wir aber nur diesen Teller zurück gehen lassen, das Rumpsteak medium rare wurde verzehrt , obwohl es rare bestellt worden War. Letztlich kam dann auch im 3. Anlauf das zweite Rumpsteak Medium rare auf den Tisch. Geschmacklich war das Fleisch gut. Die Pasta als Beilage war etwas fad, die Pommes frites und die Beilagensalate waren ok. Dennoch: Wir waren trotz eines Wiedergutmachungs-Desserts gratis aufs Haus enttäuscht. Da habe ich in der Weinbar schon besser gegessen. Die Weine sind zudem etwas zu teuer, das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt nicht. Wir werden demnächst wohl lieber ein anderes Restaurant in Mainz und Umgebung besuchen.

A
Alex
1 Bewertung
Besucht am 8. Dezember 2019
Gesamt2Essen4Service1Ambiente3

Den Tisch hatte ich über Opentable reserviert.
Danach rief ich in der Weinbar an, um mich über die Reservierung zu vergewissern.
Dabei fragte ich nach, ob noch weiterhin Gänse essen angeboten wird.
Mein Gesprächspartner wies mich darauf hin, dass eine ganze Gans vorbestellt werden müsse.
Da wir aber nur die Portionsgans aus der Karte essen wollten, war dies laut Aussage des Gesprächspartners "kein Problem "
Als wir unserem Tisch vor Ort zugewiesen wurden, warteten wir zunächst 20 Minuten bis wir selbst die Initiative ergriffen und uns aktiv bemerkbar machten .Daraufhin kam der völlig überforderte Kellbner zu uns.
Der Supergau ergab sich als wir alle unsere Essensbestellung aufgaben. Die Gans war aus! Keinerlei Teilnahme des Kellners an unserer Enttäuschung.
Wir bestellen den Restaurantleiter, der sich Zeit ließ. Als er dann da war, bot er uns eine Entschädigung an in Form eines Getränks.
Dennoch waren wir enttäuscht, da der Service wirklich schleppend war. Weine unserer Wahl nicht mehr vorhanden waren.
Alles in allem kein guter Service. War mal anders dort.
Wir werden nicht mehr ins Restaurant hingehen.
ieder eine Bedi

HB
HaraldB
1 Bewertung
Besucht am 1. Dezember 2019
Gesamt4Essen4Service3Ambiente4

Preis-Leistungsverhältnis gerade noch ok. Etwas zu teuer und zu laut.

SM
SandraMainz
1 Bewertung
Besucht am 2. November 2019
Gesamt1Essen1Service1Ambiente3

Leider konnte das moderne Tablet die offenen Weine nicht anzeigen. Dies stellt kein Problem dar, so lange der Ober die Weinkarte kennt. Da dies nicht der Fall war, brachte er die Weine einzeln. Den ersten Wein musste ich ablehnen, da er mich geruchlich an Motoröl erinnerte. Nachdem auch der zweite Wein unangenehm roch, habe ich die Frage gestellt, ob es an den Gläsern liegen könnte. Keine Reaktion. Den dritten Wein habe ich dann aus einer leichten Verzweiflung heraus genommen. Wann immer ich dem Kellner eine Frage gestellt habe, antwortete er nicht mir, sondern meinem Mann, was mich noch mehr verzweifeln ließ.

Dann kam das Brot mit dem sehr leckeren Schinken, der allerdings nicht zum Wein passt, da er - rauchig und salzig - den Wein überdeckt.

Im Anschluss kam die Vorspeise: Das Rindertatar war farblich zwar nicht ansprechend, geschmacklich aber sehr gut. Leider war ein Stück Eierschale ins Essen geraten, was passieren kann.

Als ich ein Glas Wein von der Tafel bestellen wollte (Liquid Earth 0,1 l für 25! Euro), sagte man mir, dass das Angebot nicht mehr gelte, hat es aber auch nicht von der Tafel entfernt.

Nun zu den Hauptspeisen: Das Dressing des Gartensalates war sehr lecker, die Portion großzügig. Das Rumpsteak in der Garstufe medium war zäh. Den Ober darauf angesprochen, rechtfertigte er es in einer lauteren Tonlage, dass es sich dabei um „Hereford“ und nicht um argentinisches Fleisch handeln würde.

Der Stimmung, die mir auf den Magen geschlagen hatte und der Qualität geschuldet, haben wir die Hälfte des Essens stehen lassen. Das hat die Mitarbeiter nicht weiter interessiert. Es gab keine Entschuldigung. Ich musste sogar beobachten, wie sich der Kellner bei seinen Kollegen über uns gelästert hat. Auch meine Aussage, dass wir das erste und letzte Mal da waren, wurde unbeeindruckt zur Kenntnis genommen.

Fazit: Wir haben zu zweit 88 Euro für einen wirklich unangenehmen Abend verschwendet.

OT
OpenTable-Gast
München
1 Bewertung
Besucht am 28. Oktober 2019
Gesamt3Essen4Service3Ambiente4

Die Räumlichkeiten waren leider ausgekühlt! Um sich richtig wohl zu fühlen, mußte man fast den Mantel anlassen. Das es in einer Weinbar keinen Käse mehr gibt, obwohl das Käsebrett auf der Karte steht, geht garnicht! Die anderen Speisen die wir bestellt haben waren sehr gut und lecker. Bei dem Preisniveau ist das aber auch zu erwarten. Schade, daß es nicht perfekt war, was ich in solch einer Location erwartet hätte!

OT
OpenTable-Gast
München
1 Bewertung
Besucht am 4. Oktober 2019
Gesamt4Essen5Service3Ambiente5

Leider musste man heute Abend lange auf die Getränke warten und der Service kümmerte sich nicht um alle Tische. Gläser blieben stehen.
Zu wenig Personal und nicht organisiert.

PB
PeteB
Mainz
3 Bewertungen
Besucht am 24. September 2019
Gesamt4Essen4Service4Ambiente5

Essen und Service waren sehr gut. Das Steak kam genau mit der Garstufe, wie wir es bestellt hatten. Das Wiener Schnitzel war groß und schmackhaft. Die Fischportion war allerdings zu klein. Die Beilagen waren geschmacklich einwandfrei. Für eine "Weinbar" fanden wir das Preis-/Leistungsverhältnis allerdings zu teuer. Von daher ein deutlicher Abzug beim "Value".

PW
PeterW
1 Bewertung
Besucht am 31. August 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

The transformation of this former beer pub into a well managed wine bar has been a great succes. It is not only frequented by guests of the Favorite hotel to which it belongs, but by locals as well. I live 500 meters from there and enjoy sitting there, with view on River Rhein, listen to the exotic Birds that have settled in the trees in Front of the restaurant and enjoy the excellent food and the nice selection of local wines.

Melden
E
Egger
Mainz
1 Bewertung
Besucht am 10. August 2019
Gesamt3Essen3Service3Ambiente4

Für den Weinkenner und Sommelier, ist die Auswahl eher gering. Es sind keinerlei Spitzenweine wie. z.B. welche von Markus Molitor, Dönnhoff, Ökonomierat Rebholz, Klaus Peter Keller. Selbst regionale Spitzenwinzer wie Braunewell sind nicht vertreten. Für die Angebotenen Weine sind die Preis definitiv zu hochpreisig. Ein einfacher Wein vom Ingelheimer Weingut Wasem , kostet 0,1 ltr. Euro 7,50. Die Rotweine werden nicht richtig temperiert angeboten.

Gleiches gilt für das Hofgut Laubenheimer Höhe. Selbst auf mehrfaches Bitten, einen richtig temperierten Rotwein anzubieten, wird dem nicht nachgekommen. Als Antwort bekommt man lediglich gesagt, dass die Weine ungekühlt gelagert werden. Seit meinem letzten Besuch hat sich daran nichts geändert.

Der für den Weineinkauf zuständige Sommelier , sollte sein Konzept überdenken.

Der Flammkuchen ist sehr zu empfehlen.

S
vipSteki4711
Mainz
12 Bewertungen
Besucht am 20. Juni 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Wie immer sehr gutes Essen und auch freundlicher Service. Absolut zu empfehlen.

g
gicko55
Raum Frankfurt
2 Bewertungen
Besucht am 1. Juni 2019
Gesamt5Essen4Service4Ambiente5

Schöne Location. Aber leider nicht wirklich viel los. DJ spielte Musik, für eine Bar zu wenig los

PT
PeterT
Mainz
1 Bewertung
Besucht am 1. Juni 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Das war ein Top Abend ! Leider hat die Spaßbremse Fußball die Weinbar an diesem Abend nicht voll werden lassen. Personal, Service und Speisen in gewohnter sehr guter Qualität. Freuen uns schon auf den Neustart der Winebeats im Herbst.

OT
OpenTable-Gast
Mainz
2 Bewertungen
Besucht am 4. Mai 2019
Gesamt3Essen5Service2Ambiente3

Essen, Getränke und DJ sehr gut, die Bar selbst ist stylisch designt. Das Publikum war größtenteils älteren Semesters (Ü50), teilweise eindeutig auch “Hostessen” mit ihren „Klienten“....
Service war nicht wirklich freundlich („ Sie wollen Sektgläser? In der gehobenen Gastronomie trinkt man Sekt durchaus auch aus Weingläsern!”), insgesamt ein okay Erlebnis, muss aber nicht noch mal sein.

OT
OpenTable-Gast
Mainz
3 Bewertungen
Besucht am 12. Januar 2019
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Sehr gemütlich, gutes Ambiente

S
vipSteki4711
Mainz
12 Bewertungen
Besucht am 21. Dezember 2018
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Wie immer eine Klasse für sich. Super Essen und man fühlt sich jederzeit willkommen.

H
Holzho13
Mainz
1 Bewertung
Besucht am 10. November 2018
Gesamt3Essen4Service3Ambiente3

Wir waren insgesamt zufrieden, das Ambiente ist geschmackvoll erstellt, der Service war sehr aufmerksam und zuvorkommend. Die Speisen waren gut und auch im Preis-Leistungsverhältnis ok. Die Weinkarte ist beeindruckend, allerdings hatte der Sommelier in unserem Fall noch Luft nach oben.

HH
HaHe
Mainz
1 Bewertung
Besucht am 1. November 2018
Gesamt1Essen1Service2Ambiente2

Wir haben uns auf ein schönes Stück von der Gans gefreut. Leider ist die Freude ausgeblieben.
Die Gänsebrust so sowas von zäh, das kann man garnicht beschreiben. Das Stück Gänsekeule war auch nicht
viel besser. Wir haben von viel besseren Gänsebraten gegessen.

M
Mainzer68
Mainz
4 Bewertungen
Besucht am 31. Oktober 2018
Gesamt5Essen4Service5Ambiente5

Die Weinbar ist ein modern eingerichtetes Lokal, in dem man sich direkt wohlfühlt.
Der Service war ausgesprochen aufmerksam, die empfohlenen Wein passten ideal zum Essen.

M
Mathias
Raum Frankfurt
2 Bewertungen
Besucht am 23. September 2018
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Perfekt um unsere Hochzeitstag würdig zu begehen ohne groß herum zu fahren und in Mainz einen Parkplatz zu suchen.

NM
NorbertM
Mainz
1 Bewertung
Besucht am 14. Mai 2018
Gesamt1Essen1Service1Ambiente1

The food was not good,we had Bouillabaisse,what was a tomato based soup with
overcoocked fish an then a veal-schnitzel what was not spiced an we had smoked
salmon on potoroast what was also not good.The wine was quiet ok,but the service
is very bad.For us it was the last time and we will not recoment your restaurant to friends.
Norbert Mergel

Melden
S
vipSteki4711
Mainz
12 Bewertungen
Besucht am 24. April 2018
Gesamt5Essen5Service5Ambiente5

Perfekt zubereitetes erstklassiges Essen, das sein Geld absolut Wert ist.

S
Sindbis
1 Bewertung
Besucht am 16. Februar 2018
Gesamt5Essen5Service5Ambiente4

War in Ordnung / Preis / Leistung zu teuer
Ansonsten Service sehr gut!
Freundlichkeit sehr gut
Beratung sehr gut

OT
OpenTable-Gast
Mainz
1 Bewertung
Besucht am 16. Dezember 2017
Gesamt1Essen4Service2Ambiente1

Das war das schlimmste Restauranterlebnis meines Lebens. Uns wurde ein
Tisch direkt neben der Küchentür reserviert. Ständig lief Bedienungspersonal an uns vorbei. Ständig ging die Tür auf und zu. Starke Gerüche und Wärmewellen fielen über uns her. Der Blick fiel auf die Abfallbehälter, und man konnte beim Essen zuschauen, wie Essensreste in die Müllbehälter gekippt wurden. Dieser Tisch direkt neben der Küchentür signalisiert, dass dieses Restaurant in erster Linie nicht am Wohlbefinden seiner Gäste interessiert ist, sondern am Umsatz. Und dann der Lärm. Mindestens 100 Dezibel. Eine Unterhaltung war fast unmöglich. Bei der Reservierung wurde uns nicht mitgeteilt, dass live music stattfinden wird. Über Musikgeschmack kann man streiten, über Lautheit und Lärm nicht. Wir haben das Restaurant vorzeitig verlassen, um in der Kälte draußen vor der Tür in Ruhe plaudern zu können.

FAQ

Weinbar wird von 29 OpenTable‑Gästen mit 3.6 Sternen bewertet.

Ja, Sie können üblicherweise in diesem Restaurant reservieren, indem Sie auf OpenTable Datum, Uhrzeit und Personenzahl wählen. Aufgrund lokaler Einschränkungen nimmt dieses Restaurant derzeit möglicherweise keine Reservierungen entgegen.