BALDON

4.2
icon/ic_reviewCreated with Sketch.
7 Bewertungen
icon/ic_price_rangeCreated with Sketch.
31 bis 50 Euro
icon/ic_cuisineCreated with Sketch.
Internationale

Top-Etiketten:

Kreative Küche
Einheimische Zutaten
Gesund
Ein wechselndes Lunch und Bar Food Menu, das sich nach Jahreszeit und Verfügbarkeit der Produkte richtet gehört ebenso zur Basis wie die Geschichte, die hinter den Produkten steht. Das heißt nicht, dass wir keinen Pfeffer, keine Zitrone und keine Vanille verwenden, sondern vielmehr sollen kleine Produzenten – egal wo her sie kommen – unterstützt werden. Der gezielte Austausch mit Bauern, Fischern, Jägern und Winzern ermöglicht nicht nur einen nachhaltigen Genuss, sondern öffnet uns auch die Augen für die Schönheit des Einfachen.
Was 7 Gäste sagen
Bewertungen insgesamt
Bewertungen können nur von Gästen gemacht werden, die in diesem Restaurant gegessen haben.
4.2Basierend auf kürzlich erfolgten Ratings
4.0
Essen
4.2
Service
4.7
Ambiente
4.0
Preis-Leistung
Lärm · Gemäßigt
90 % der Gäste würden das Restaurant einem Freund empfehlen
5
4
3
2
1
Sortieren nach
Filter
s
Berlin
3 Bewertungen
Besucht am 5. September 2019
Gesamt 5Essen 5Service 5Ambiente 5

einfach nur toll ! Wir hatten das Menu für 2 Personen, alles hat ausgezeichnet geschmeckt, war wunderschön anzusehen, Preis-Leistung enorm ! Sehr freundlicher und aufmerksamer Service ! Der Riesling wunderbar !

SG
Berlin
3 Bewertungen
Besucht am 27. Juli 2019
Gesamt 4Essen 5Service 2Ambiente 3

A lovely looking and feeling space, the brunch dishes were excellent, the coffee competent but nothing amazing, very friendly service. The classic noise issues that plague such a modern concrete space, and it was sometimes a long wait to get served or catch the attention of the staff.

Melden
MN
Berlin
1 Bewertung
Besucht am 28. Juni 2019
Gesamt 5Essen 4Service 5Ambiente 5

Tolles Ambiente, gutes und ausgefallenes Essen, super Drinks und Cocktails.
Der Outdoorbereich lädt ebenfalls zum Verweilen ein!
Wir hatten einen schönen Abend bei euch und kommen auf jeden Fall wieder

MB
Berlin
1 Bewertung
Besucht am 4. April 2019
Gesamt 3Essen 3Service 4Ambiente 5

Wir hatten alles in allem einen schönen Abend.

Ich mag das Konzept, die Architektur, die offene Küche, die Möbel, die Kunst und generell die Stimmung im Baldon. Auch die Bediehnung war sehr freundlich und angenehm.

Auf das Menü war ich sehr gespannt, denn 7 Gänge für 40 € erschien mir sehr fair. Dann hat mit bei einigen Gängen jedoch etwas die Substanz gefehlt. Wenn ich dann schaue, dass ich eine kleine schale Kazuboshi Brühe auch á la carte für 7 € hätte bestellen können, wirkt das Preis-Leistungs-Verhältnis schon weniger ausgewogen. Der Gang mit Räucherfisch und Radieschen war für meinen Geschmack sehr nüchtern. Ich hatte gedacht, dass die Radieschen mariniert, pickled oder fermentiert sind. Stattdessen war es ein relativ einfallsloser und ungewürzter Teller. Vielleicht habe ich das Konzept des Essens auch nicht 100% verstanden. Die Gerichte warten ja alle recht clean. Aber bei dem Zicklein zB hat das für mich funktioniert. Da war Säure, Fett und genügend Salz. Zusammen mit dem Brot und dem Kräutersalat ein schöner Gang. Irgendwie skandinawisch mit levantinischen Produkten und Aromen. Zeitgemäß, modern und lecker.
Das Kartoffelstroh war dann auch auch wieder etwas underwhelming und die Lauchzwiebeln für mich einen Tick zu al dente.

Das Dessert war herausragend! Lavashak aus dem Iran. Das ist ein tollen Produkt, dass man sonst selten in Deutschland bekommt. Auch die Mousse war perfekt.

Ich werde aber wiederkommen. Es war auch der erste Tag des April Menüs. Deswegen war vielleicht noch nicht alles ganz ausgereift. Wir waren auch durchaus satt, das ist nicht das Problem. Ich wünsche mir für die Zukunft nur, dass jeder Gang bei aller Reduziertheit und Minimalismus gut gewürzt ist und für sich alleine genügend Substanz bietet, dass ich ihn auch einzeln bestellen würde. Außerdem darf die Menüfolge gerne etwas rascher serviert werden. Wir waren ca 3 Stunden im Restaurant.

Viele Grüße
Marvin

F
Berlin
5 Bewertungen
Besucht am 28. März 2019
Gesamt 4Essen 3Service 4Ambiente 4

Die Location ist eine weitere zufällige Entdeckung im undurchschaubaren Noch-nie-Szenebezirk Wedding. Kiezige Lage, brutaler Betonkasten, aber gemütlich innendrin. Zum Menü, das monatlich wechselt, will ich am Monatsende nicht viel sagen. Es hat geschmeckt, war spannend in der Abfolge, ideal zum Teilen und Naschen, dabei nicht sehr augenfällig. Preußisch nannte es meine Begleitung: mehr Sein als Schein. Leider kein alkoholfreies Bier für uns Chauffeure der Nacht. Aber der Flat White am Ende ist (für mich) stadtweit der zweitbeste, wird nur noch vom Kreuzberger Concierge getoppt. Auf Wiedersehen im April.

A
Berlin
1 Bewertung
Besucht am 27. Februar 2019
Gesamt 5Essen 5Service 5Ambiente 5

Ausgezeichnet Lunch was really good Barrata was delicious

Melden
I
Berlin
1 Bewertung
Besucht am 2. November 2018
Gesamt 3Essen 1Service 3Ambiente 5

Wir waren das erste Mal im Pahr . Um 10:00 Uhr hatten wir reserviert und uns auf ein schönes Frühstück gefreut . Anlass war eine Geschäftsbesprechung. Das Frühstücksangebot bestand aus Croissant und 2 Süssspeisen . Dann kamen 2Mütter mit Kindern die auf Roller / Bobby Car lautstark durch den Laden flitzten . Leider haben weder Mütter noch Personal eingegriffen so haben wir dort angebrochen und sind in ein anderes Café gegangen.